Kunst hautnah erleben

"Die Arbeiten der Objekt- und Performancekünstlerin Karina Wellmer-Schnell befassen sich mit politischen, gesellschaftlichen und sozialen Themen, die immer auch die Position des Einzelnen hinterfragen. (..)
Die Frage nach der Grenze zwischen der inneren empfundenen Identität und der von außen zugeschriebenen Identität kann als ein Grundthema in dem künstlerischen Oeuvre von Wellmer-Schnell gelten."

Veronica Peselmann M.A., Erröffnungsrede zur Ausstellung "Identity"
im Kunstverein Bad Homburg Artlantis 2011


Bei der Konzeption meiner Installation "Inkognito" und des zugehörigen Videos Ende 2019 / Anfang 2020 konnte ich nicht ahnen, dass der Vorgang des Gesichtsverhüllung zum Schutz der Privatsphäre schon bald während der Corona-Pandemie eine weitere Bedeutung bekommen würde:


Ich lade Sie herzlich zu meiner aktuellen Ausstellung ein >>>

Rückblick: Einzelausstellung in Pirmasens:


Stand: Dienstag, 30. Juni 2020

Ausstellung geheimgeheim
im
Kunstforum Seligenstadt wird fortgesetzt!t